Vorbereitung Vereinsgründung

Vorbereitung Vereinsgründung

Eine Satzung muss her!

Wir trafen und heute im Garten des Kindergartens Zaubernuss (das Wetter war zu schön), um die Gründung unseres Fördervereins vorzubereiten. In einem vorangegangenen Treffen passten wir schon eine Mustersatzung an, die von Sebastian Klarmann vorbereitet worden war. Doch auch am heutigen Tage gab es noch ein paar Kleinigkeiten zu ändern. So beschlossen wir den Mitgliedsbeitrag sehr gering zu halten, da dieser steuerlich nicht absetzbar ist. Wenn gespendet wird erhalten die Förderer jedoch eine Spendenquittung, die steuerlich geltend gemacht werden kann. Auch nehmen wir die Zuständigkeiten der Vorstände nicht in die Satzung auf – hier wollen wir flexibel bleiben, deshalb werden Aufgaben erst nach Gründung verteilt.

Die liebe Zeit – wer wird Vorstand?

Für unseren Förderverein brauchen wir mindestens 3 Vorstände. Wer übernimmt Verantwortung, traut sich zu Vorstandsmitglied zu sein und kann für diese Aufgabe Zeit investieren? Dies war die zentrale Frage des heutigen Abends. Einige Mitglieder haben schon Vorstands-Arbeit in Vereinen geleistet. Diese Erfahrung möchten wir für unseren Förderverein gerne nutzen. Jeder Teilnehmer überlegt nochmal bis zur Vereinsgründung (08.09.2016), ob er sich zutraut, Vorstandsmitglied zu sein.

Ablauf der Gründung des Fördervereins

Als Tagesordnung für die Gründungsversammlung ist nachfolgender Ablauf vorgesehen:

Begrüßung der Anwesenden

  1. Feststellung der Anzahl der stimmberechtigten Teilnehmer
  2. Bestellung eines Protokollführers für die Gründungsversammlung
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Aussprache und Erläuterung zur Gründung des Fördervereins
  5. Beratung und Verabschiedung einer Satzung
  6. Bestellung eines Wahlausschusses und Wahl des Vorstands
  7. Festsetzung der Mitgliedsbeiträge
  8. Weitere Vorgehensweise
  9. Verschiedenes